Eine Reise nach Westafrika

 

Globales Lernen für Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen

Als gebürtiger Malier, der seit über zehn Jahren in Deutschland lebt, kann ich Schulklassen ein authentisches Bild von meiner Heimat Mali und anderen Ländern in Westafrika vermitteln. Anhand von unterschiedlichsten Alltagsgegenständen, über Kinderspielzeug, gemeinsames Kochen westafrikanischer Gerichte bis hin zum gemeinsamen Musizieren nehme ich die Kinder mit auf eine lebendige Reise nach Westafrika.

 

Themen

 

  • Der Alltag der Menschen in einem malischen Dorf

  • Das Leben in der Sahara und der Mangel an Wasser

  • Gemeinsamkeiten erkennen und Vorurteile abbauen

  • westafrikanische Musik und Instrumentenbau

  • Kochen mit malischen Zutaten

Zielgruppen

  • Kindergärten

  • Grundschulen

  • weiterführende Schulen

  • Förderschulen

  • und sonstige Interessierte

 

 

 

 

 

 

 


 

 Veranstaltungsform

In den Seminaren arbeite ich mit Musikinstrumenten, Spielzeug, Kleidung, Bildern und anderen Alltagsgegenständen aus Westafrika/Mali. Gemeinsam mit den Kindern bereiten wir ein typisch westafrikanisches Gericht zu. Ziel ist es, den Kindern durch Anfassen, Mitmachen und Gestalten von Musikinstrumenten einen Zugang zum Alltag von Kindern in Westafrika zu ermöglichen. Dabei ist mir wichtig, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu erkennen und wertzuschätzen.


 

Musik im Kinderkrankenhaus auf der Bult.

Zweimal wöchentlich arbeite ich hier als Interaktionsmusiker.

 

 Musik und Trommeln für Kinder

 

Projekte in Schulen und Kindergärten

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Afrikanische Musik